Lawinenausrüstung


Lawinensuchgerät

Das Lawinensuchgerät, oder auch Pieps oder LVS genannt, wird zumeist mit einem

Gurt direkt am Körper befestigt. Diese Geräte besitzen zwei wichtige Funktionen: Zum

einen die Sendefunktion in welcher sich das Gerät zumeist befindet, andererseits die

Suchfunktion, welche nur beim Suchen eines Verschütteteten aktiviert werden soll. Da in

Notsituationen jede Sekunde zählt, soll und muss der Umgang mit dem

Lawinensuchgerät geübt und gelernt werden.

 

Sonde und Schaufel

Hat man einen Verschütteten geortet, sondiert man den Schnee, um die genaue Lage

des Verschütteten auszumachen. Erst dann sollte mit dem Graben begonnen werden.

Hierzu eignen sich die leichten robusten Lawinenschaufeln, welche sich problemlos in

jedem Rucksack verstauen lassen. Auch für andere Aktivitäten wie den Bau eines Iglus

oder eines Kickers lassen sich Lawinenschaufeln bestens verwenden.

Lawinenausrüstungen findet ihr im Blue Tomato Shop